Spruchkarten: Verheißungen 

 


Denn alle Gottesverheißungen sind Ja in IHM

und sind Amen in IHM,

Gott zu Lobe durch uns!

2. Kor. 1,20

 ~~~

 

Und das ist die Verheißung,

die ER uns verheißen hat: das ewige Leben!

1.Joh. 2,25


Wer den Sohn hat, der hat das Leben;

wer den Sohn Gottes nicht hat,

der hat das Leben nicht.

1. Johannes 5, 12

 Und so gewiß den Menschen bestimmt ist,

einmal zu sterben, darnach aber das Gericht:

Hebräer 9,27 - slt 1951

 

 Denn welche er zuvor ersehen hat, die hat er auch vorherbestimmt,

dem Ebenbilde seines Sohnes gleichgestaltet zu werden,

damit er der Erstgeborene sei unter vielen Brüdern.

Römer 8,29  - SLT 1951

 

Wahrlich, wahrlich, ich sage euch, die Stunde kommt und ist schon da,

wo die Toten die Stimme des Sohnes Gottes hören werden,

und die sie hören, werden leben.

Johannes 5, 25 - SLT 1951

Ihr Männer von Galiläa, was steht ihr hier und seht gen Himmel?

Dieser Jesus, der von euch weg in den Himmel aufgenommen worden ist,

wird in gleicher Weise wiederkommen, wie ihr ihn habt gen Himmel fahren sehen.

 Apg. 1, 11 - SLT 1951

Und dann wird er seine Engel aussenden

und seine Auserwählten sammeln von den vier Winden,

vom Ende der Erde bis zum Ende des Himmels.

Markus 13, 27 - SLT 1951

Dieser ist der Stein, der von euch, den Bauleuten,

für nichts geachtet, der zum Eckstein geworden ist.

Apg. 4,11

Und jeder, der da lebt und an mich glaubt,

wird nicht sterben in Ewigkeit.

Glaubst du dies?

Johannes 11,26 / ELB 1905

Wahrlich, wahrlich, ich sage euch, die Stunde kommt und ist schon da,

wo die Toten die Stimme des Sohnes Gottes hören werden, und die sie hören, werden leben.

Johannes 5, 25 / SLT1951

Selig sind die Friedfertigen,

denn sie werden Söhne Gottes heißen!

Matthäus 5, 9 / Menge Bibel

Sondern wir reden von der heimlichen, verborgenen Weisheit Gottes, welche Gott verordnet hat vor der Welt zu unsrer Herrlichkeit, welche keiner von den Obersten dieser Welt erkannt hat; denn so sie die erkannt hätten, hätten sie den HERRN der Herrlichkeit nicht gekreuzigt.

1 Korinther 2, 7-8 / LUT 1912

Denn dies ist der Wille meines Vaters, daß jeder,

der den Sohn sieht und an ihn glaubt, ewiges Leben habe;

 und ich werde ihn auferwecken am letzten Tage.

Johannes 6,40 / SLT 1951

Nun aber ist er einmal gegen das Ende der Weltzeiten hin erschienen

zur Aufhebung der Sünde durch das Opfer seiner selbst.

Hebräer 9,26 / SLT 1951

So wird auch Christus, nachdem er sich einmal zum Opfer dargebracht hat,

um die Sünden vieler auf sich zu nehmen,

zum zweitenmal ohne Sünde denen erscheinen,

die auf ihn warten, zum Heil.

Hebräer 9,28 / SLT 1951

ER, der seinen eigenen Sohn nicht verschont,

sondern ihn für uns alle dahingegeben hat:

wie sollte er uns mit ihm nicht auch alles  schenken?

Römer 8, 32

Menge-Bibel

Wer an den Sohn glaubt, hat ewiges Leben;

wer aber dem Sohne nicht glaubt,

wird das Leben nicht sehen,

 sondern der Zorn Gottes bleibt auf ihm.

Johannes 3,36 / SLT 1951

Und als er an den Ort kam, sah Jesus auf und erblickte ihn und sprach zu ihm:

Zachäus, steige eilends hernieder, denn heute muß ich in deinem Hause bleiben.

Und er stieg eilends hernieder und nahm ihn auf mit Freuden.

Lukas 19,5-6

Menge-Bibel

Und alles, was ihr glaubend erbittet im Gebet,

das werdet ihr empfangen!

Matthäus 21,22

SLT 1951

 

Ich werde euch nicht als Waisen lassen,

ich komme zu euch.

Johannes 14,18

                                                                                       SLT 1951

Wer will uns scheiden von der Liebe Christi?

Trübsal oder Angst oder Verfolgung oder Hunger

oder Blöße oder Gefahr oder Schwert?

 

Wie geschrieben steht:

»Um deinetwillen werden wir getötet den ganzen Tag, wir sind geachtet wie Schlachtschafe!«

Römer 8,35-36

SLT 1951

Dieses habe ich zu euch geredet,

auf daß ihr in mir Frieden habet.

In der Welt habt ihr Drangsal;

aber seid gutes Mutes,

ich habe die Welt überwunden.

Johannes 16,33

SLT 1951

Auf ewig, o HERR,

steht Dein Wort

fest in den Himmeln.

Psalm 119,89

Du hast mir kundgetan die Wege des Lebens;

Du wirst mich erfüllen mit Freuden vor Deinem Angesicht!

Apostelgeschichte 2,28

SLT 1951

Siehe, Gott ist mein Helfer, der Herr

hält es mit denen, die mein Leben  erhalten.

Psalm  54, 6

                                                                                                                                                                 SLT 1951

Auf ewig, o HERR, steht dein Wort im Himmel fest;

von einem Geschlecht zum andern währt deine Treue!

Du hast die Erde gegründet, und sie steht.

 Psalm 119, 89-90

Und Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen,

und der Tod wird nicht mehr sein,

noch Leid noch Geschrei noch Schmerz wird mehr sein;

denn das Erste ist vergangen.

    Offenbarung 21, 4

 

 ER heilt, die zerbrochenen Herzens sind,

und verbindet ihre Wunden.

Psalm 147,3 

Wer sich aber selbst erhöht, der wird erniedrigt werden;

und wer sich selbst erniedrigt, der wird erhöht werden.

Matthäus 23,12